Pflegedienstleitung Carina im Interview

Pflegedienstleitung Carina im Interview

Von der Gesundheits- und Krankenpflegerin zur Pflegedienstleitung

Carina arbeitet bei Cosmea Pflege Untersteinach als zentrale Ansprechpartnerin für die Vielstundenpflege. Im Interview erzählt sie uns von ihrem Berufsalltag und wie sie ihre größte Herausforderung bei Cosmea gemeistert hat.

Carina, was sind Deine Aufgaben bei Cosmea?

Bei Cosmea bin ich am Standort Untersteinach Pflegedienstleitung für den Bereich Vielstundenpflege. Mein Aufgabengebiet erweitert sich aktuell da ich bereits parallel die gesamten Vielstundenanfragen deutschlandweit sowie alle damit verbundenen Anliegen betreue und zukünftig zentraler Ansprechpartner für den Bereich Vielstundenpflege sein werde.

Warst Du schon vor Cosmea in der Pflege tätig? In welchen Bereichen hast du gearbeitet?

Ja, ich habe nach meiner Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Intermediate Care und Stroke Unit am Klinikum Kulmbach gearbeitet und dort bereits zuvor ein Jahr als Bundesfreiwillige absolviert. Die Cosmea Pflege Familie ist meine erste Station in der ambulanten Pflege. Dank meiner tollen Kollegen habe ich gerade zu Beginn viel Unterstützung erfahren und konnte mich schnell und gezielt einarbeiten.

Wie kamst Du zur Vielstundenpflege und warum?

Zur Vielstundenpflege kam ich ganz unkompliziert über eine Stellenausschreibung als stellvertretende Pflegedienstleitung in der Zeitung. Der Begriff war mir zuvor zwar noch fremd, allerdings konnte ich mich auf der Internetseite sehr gut einlesen und fand sowohl das Konzept als auch die positive, offene Art von Cosmea direkt ansprechend.

Was zeichnet den Vielstundenbereich aus?

Den Vielstundenbereich zeichnet die Möglichkeit aus, Zuhause in den eigenen vier Wänden alt zu werden und dabei eine unglaublich individuelle Unterstützung zu erhalten – wie sie in kaum einem anderen pflegerischen Bereich möglich ist. Allein an unseren Angebotsvarianten ist ersichtlich, wie flexibel die Vielstundenpflege gestaltet werden kann: Von nur wenigen Tagen Unterstützung im Monat, bis hin zur täglichen Versorgung. Sowohl Hilfe bei der morgendlichen Körperpflege wie auch das gemeinsame Kaffeetrinken am Nachmittag – jede Versorgung ist ganz individuell.

Neben dieser Flexibilität differenzieren wir uns deutlich von arbeitnehmerunfreundlichen oder gesetzeswidrigen, ausländischen Agenturen und bieten absolute Rechtssicherheit und einen hohen, MDK-geprüften Qualitätsstandard.

Wir haben viele langjährige Mitarbeiter und Kunden – dabei entstehen ganz besondere Bindungen.

Wie hast Du Dich innerhalb des Unternehmens entwickelt?

Im Januar 2021 habe ich als stellvertretende Pflegedienstleitung für den Bereich Vielstundenpflege in Untersteinach bei Cosmea angefangen und bin seit März 2021 als Pflegedienstleitung tätig.
Seit etwa Ende 2021 übernehme ich zunehmend Verantwortung für alle anderen Vielstunden-Standorte in Deutschland und werde diese zukünftig, gemeinsam mit den Regionalleitungen, koordinieren und als zentraler Ansprechpartner für die Vielstundenpflege dienen.

Was sind die schönen Dinge an Deinem Job?

Ich bin von dem Konzept der Vielstundenpflege absolut überzeugt und es macht mir einfach Spaß, einer sinnvollen Tätigkeit wie dieser nachzugehen. Zudem sind meine Tätigkeitsbereiche sowie die Kommunikation dahinter sehr vielfältig.
Ich bin im ständigen Austausch mit Bestandskunden, Interessenten, Ärzten, Mitarbeitern und Kollegen an unseren unterschiedlichen Standorten und habe die Möglichkeit, das Konzept der Vielstundenpflege aktiv mitzugestalten.

Außerdem mag ich das Miteinander innerhalb des Unternehmens, zwischen den Standorten und die beispiellose gegenseitige Unterstützung.

Was war Deine größte Herausforderung bei Cosmea & wie hast Du diese bewältigt?

Ich glaube, in meiner größten Herausforderung stecke ich aktuell noch mittendrin: Das Gleichgewicht zwischen der Position an einem Standort und meiner Rolle als zentraler Ansprechpartnerin zu finden 😊

Daneben steigen mit zunehmender Verantwortung auch die Herausforderungen.
Allerdings freue ich mich auf die neuen und wachsenden Aufgaben, darauf, nach und nach weitere Standorte kennenzulernen und unser Konzept der Vielstundenpflege immer mehr Menschen in Deutschland anbieten zu können.

Vielen Dank, Carina, dass Du Dir die Zeit genommen und uns ein paar Einblicke in Deinen Arbeitsalltag gegeben hast. Wir sind sehr froh, Dich im Team zu haben!

Willst Du auch in der Pflege starten oder bist Du schon längst in der Pflege tätig und willst deinen Arbeitsplatz wechseln?

Dann stöbere in unserem Karrierebereich, dort findest Du alle unsere aktuellen Stellenangebote je Standort. Unsere Pflegedienste sind auch Ausbildungsbetriebe. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

 

Pflegedienstleitung Carina im Interview